aktuell ...

 

"Structure from Motion" und Drohnenerfassung - neue Erfassungsmethoden des Bauforschungslabors

Experimentelle Anwendung in der Lehre.

Im Wintersemester 2017/2018 kamen erstmals eine Drohne in Verbindung mit der Geometrieerfassungstechnologie "Structure from Motion" in der Lehre des Bauforschungslabores zum Einsatz. Studierende des Wahlfaches "CAD in der Denkmalpflege" erfassten hierbei ein Keltergebäude und eine Scheune, die beide zur Johannisberger Klause in Geisenheim gehören. Nachdem die Gebäude filmisch und fotografisch durch Aufnahmen der Studierenden und mit Hilfe der Drohne erfasst wurden, konnten auf Basis der so gewonnenen Bildmaterialien durch SFM dreidimensionale Computermodelle erstellt werden. Diese virtuellen texturierten Modelle stellen nun die Grundlage für eine maßstäbliche Umzeichnung im CAD-System dar. Am Ende des Semesters sollen die Fassaden und einige Innenwände steingerecht in Strichzeichnungen erfasst worden sein.

 


Drohnenerfassung eines historischen Kelterhauses.

Flächen-Modell der Scheune
Flächen-Modell der Scheune.

virtuelles 3D-Modell der Scheune
virtuelles 3D-Modell der Scheune.

Beitrag: JJ, 26.01.2018


 

Archiv älterer Beiträge >